Show/Hide Toolbars

All-In-One Protector 7

Navigation: Teil I - Erlernen der Grundlagen > Detaillierte Erklärung aller Bildschirme > TAB - Start > PDF Dateien

PDF Dateien - Schutz Optionen

Scroll Prev Top Next More

PDF Optionen

Hier können Sie den All-In-One Protector PDF Betrachter konfigurieren, wie zum Beispiel das Deaktivieren des Druckens einer PDF Datei oder das Hinzufügen einer Miniaturansicht.

 

 

 

 

Optionen für die PDF Erstellung.

Standardmäßig ist die Option: Nur für Windows kompatible PDF Dateien erstellen angehakt. Dadurch ist jede verschlüsselte PDF Datei als einzelne Datei sichtbar und kann direkt durch einen Doppelklick angezeigt werden. Ist diese Option abgehakt, werden alle PDF Dateien in einer einzigen .AIPFILE Datei gespeichert und ein Menü wird benötigt, um die Dateien anzuzeigen.

 

Die Option: Für Windows und MAC kompatible PDF Dateien erstellen erzeugt die verschlüsselten PDF Dateien in einem Format, das sowohl unter Windows und  macOS gelesen werden kann. Ein Viewer für Windows (EXE) und MAC (.APP) wird mit dazu gefügt. Siehe auch: PDF Dateien für macOS

 

Die Option: PDF Dateien nicht verschlüsseln . Hier werden die PDF Dateien unverschlüsselt abgelegt. Sofern PDF Dateien von anderen Programmen des Projektes wie PowerPoint,  EXE oder Flash aufgerufen werden, können diese nicht verschlüsselt werden. Entweder ist dies Option: PDF Dateien NICHT verschlüsseln zu wählen oder die PDF Dateien dürfen nicht importiert werden. (Für Flash siehe Aufruf von PDF Dateien).

 

Wenn diese Option geändert wird, muss Dateien vom Verzeichnis einlesen in der Kategorie Import erneut gewählt werden.

.

 

All-In-One Protector PDF Betrachter benutzt die Sprache des Betriebssystems und nicht die Sprache, die für den  All-In-One Player in der Kategorie - Player Optionen, festgelegt wurde.

Beispiel: Die Registrierungsdialoge des All-In-One Player sind in Englisch, aber das Betriebssystem ist in russischer Sprache. Dann wird  der  All-In-One Protector PDF Betrachter mit russischer Oberfläche starten.

Große PDF Dateien

Sollte die PDF Datei die Dateigröße von 250 MB überschreiten, so aktivieren Sie die Option "Schnelle Standardverschlüsselung verwenden".  Hier wird nur die Standardverschlüsselung von PDF Dateien verwendet. Die PDF Datei kann aber nur über den All-In-One Protector PDF Betrachter geöffnet werden.

 

Der Benutzer sieht im Datei Explorer die folgenden Dateien

 

 

Die Datei kann nur über den All-In-One Protector PDF Betrachter oder Doppelklick auf die .AIPPDF Datei geöffnet werden.

 

Sollten Sie den Installationsmanager nutzen, so müssen Sie die verschlüsselte PDF Datei zusätzlich in das Setup aufnehmen.
 

Diese Option kann nur verwendet werden, wenn das Projekt aus einer einzigen PDF Datei besteht. Besteht das Projekt aus weiteren Office Dateien, so muss für die große PDF Datei ein eigenes Unterprojekt angelegt werden

Sollte Ihre PDF Datei auf Audio Dateien verlinken, so müssen sich diese im selben Verzeichnis befinden.

 

 

Verwenden von Audio- und Videodateien innerhalb einer PDF Datei

Es ist nicht möglich, in die PDF Datei eingebundene Audio- oder Videodateien wiederzugeben. Jedoch ist es möglich, auf externe Dateien zu verweisen.

 

Fügen Sie einen Hyperlink innerhalb der PDF Datei zu Ihrer Audio- oder Videodatei hinzu.

Importieren Sie alle Dateien (PDF-, Audio-, Videodateien) und definieren Sie die PDF Datei als Startdatei.

Aktivieren Sie die Laufzeitoption: "Alle Dateien extrahieren".

 

Die Audio- und Videodateien werden nicht geschützt und im standard Wiedergabeprogramm Ihres Systems wiedergegeben.

 

 

Fehlermeldungen

Fehlermeldungen die während dem Laden der geschützten Datei auftreten können.